Glory to God

Titelseite des Liederhefts Glory to GodWenn Menschen mit ihrem Gesang den Glauben feiern, dann kann das ganz unterschiedlich klingen: Viele mögen den reichen Schatz an traditionellen Kirchenliedern, andere lassen sich von modernen Songs begeistern. Fans von Gospel- und Popchören finden nun in der neuen Materialsammlung "Glory to God" alles, was sie für einen mitreißenden Gottesdienst brauchen.

Ein neuer Kunstbeauftragter für den Kirchenkreis

Richard GraupnerKunst ist lebendig in der bayerischen evangelischen Kirche: In ihren Gebäuden und in ihren wunderbaren Kunstschätzen. Eine wichtige Rolle bei ihrer Pflege spielen der Arbeitsbereich Kirche und Kunst und die Kunstbeauftragten der Kirchenkreise. Für den Kirchenkreis München-Oberbayern ist Pfarrer Richard Graupner zuständig. Am 10. November wird er in sein neues Amt eingeführt.

Ein Platz für Martin Luther

Der Martin-Luther-Platz in HöhenkirchenDie evangelische Kirche von Höhenkirchen bei München bekommt zum Reformationsjubiläum eine neue Adresse: Martin-Luther-Platz 1. Einstimmig hatte der Gemeinderat beschlossen, dem Reformator einen Platz zu widmen. Am 31. Oktober wurde er nun festlich eingeweiht, in Anwesenheit von kommunalen und kirchlichen Persönlichkeiten. In ihrer Predigt zum Festgottesdienst sprach Regionalbischöfin Susanne Breit-Keßler vom reformatorischen Lebensgefühl, das im Jubiläumsjahr spürbar wird. "Begeistertes reformatorisches Lebensgefühl meint: Weder muss noch brauche ich mich zu rechtfertigen, sondern ich bin gerechtfertigt vor Gott." 

Evangelisch sein – mit allen Sinnen und dem Verstand

Der Gottesdienst in der Münchner St. Lukas-KircheAm 31. Oktober 2017 feierte die evangelische Kirche 500 Jahre Reformation. Den Höhepunkt des Festes in München bildete der zentrale Reformationsgottesdienst, zu dem sich über 3000 Protestanten in der Kirche St. Lukas versammelten. Den Gottesdienst mit dem Titel "Evangelisch sein – mit allen Sinnen und dem Verstand" feierten Regionalbischöfin Susanne Breit-Keßler, Stadtdekanin Barbara Kittelberger und Pfarrer Helmut Gottschling. Musikalisch umrahmt wurde der Gottesdienst vom Dekanatsposaunenchor und dem Vokalensemble unter der Leitung von Kantor Tobias Frank.

Lange Luthernacht

Luther SternenhimmelAnlässlich des Reformationsjubiläums zeigen sich die evangelischen Gemeinden und Einrichtungen im Dekanat München bei der "Langen Luthernacht" am Freitag, 27. Oktober 2017, von 18 bis 24 Uhr in aller Vielfalt.

Für ein würdevolles Leben bis zuletzt

(Bild: Andrea Wismath)„Das Rummelsberger Stift St. Lorenz ist mein Zuhause“, sagt Mechthild Wildner entschieden. Die ältere Dame mit dem Kurzhaarschnitt ist noch rüstig, trifft sich gern mit anderen Bewohnerinnen und Bewohnern zur „Kartlrunde“ und im Literaturclub. „Ich schlichte auch mal bei Streitigkeiten“, erzählt die aus Hessen stammende Seniorin, die sich im Bewohnerbeirat engagiert. Ihre Töchter hatten sie nach einer Herzoperation vor zwei Jahren nach Nürnberg in ihre Nähe geholt. Anfangs fiel es ihr schwer, sich an dieses neue Leben zu gewöhnen. Heute ist sie sich sicher: „Hier will ich irgendwann sterben.“ Um es den Menschen, die in der letzten Lebensphase sind, leichter zu machen, hat die Evangelische Stiftung Hospiz 13.440 Euro für Hilfsmittel gespendet. Zur Übergabe kam Schirmfrau und Regionalbischöfin Susanne Breit-Keßler am Donnerstag nach Nürnberg.

Seiten

Subscribe to Kirchenkreis München und Oberbayern RSS