Gemeinden

Neue Pfarrerinnen und Pfarrer im Kirchenkreis

Die angehenden Pfarrer*innen zusammen mit Regionalbischöfin Susanne Breit-Keßler (Bild: sbk)Der Kirchenkreis freut sich über neue Pfarrerinnen und Pfarrer: Am 4. März wurden Johanna Thein, Christine Rießbeck, Claudia Mühlbacher, Hanna Stahl, Yvonne Renner und Alois Vogl feierlich ordiniert. Den Gottesdienst feierte Regionalbischöfin Susanne Breit-Keßler in der Münchner St. Lukas-Kirche. Sie freute sich zusammen mit den Gemeinden der frisch ordinierten: "Diese großartigen jungen Menschen mit ihren reichen Gaben und Fähigkeiten sind ein Segen für unsere Kirche!"

Weitere Informationen zum Berufsziel "Pfarrer*in"

Felix Reuter wird neuer Dekan im Prodekanat München-Nord

Felix Reuter (Bild: Ilja Sedov)Pfarrer Felix Reuter (41) wird neuer Dekan im Prodekanat München-Nord. Er ist Nachfolger von Dekan Uli Seegenschmiedt (60), der seit 1. Februar 2018 als Pfarrer in der Evangelischen Kirchengemeinde Berlin-Mariendorf tätig ist.

Felix Reuter, geboren in München, war nach seinem Vikariat in Germering seit 2007 Pfarrer an der Christuskirche in Landshut. Seit 2012 war er dort auf der 2. Pfarrstelle mit der pfarramtlichen Geschäftsführung betraut. Er ist gespannt auf seine neue Aufgabe: „Ich möchte mich zusammen mit den Kirchengemeinden vor Ort weiter auf die Suche machen, wie wir den uns anvertrauten Menschen mit Zuversicht und Ernsthaftigkeit, mit Fröhlichkeit und der ein oder anderen neuen Idee einen einfachen Zugang zum christlichen Glauben ermöglichen.“ Reuter ist verheiratet und hat zwei Söhne.

Glockenweihe in Weilheim

Schon im Oktober waren die Glocken mit einem Festzug eingeholt worden (Bild: Gemeinde)Die Apostelkirche in Weilheim hat drei neue Kirchenglocken. Am 27. November 2016 wurden sie in einem großen Festgottesdienst mit Regionalbischöfin Susanne Breit-Keßler eingeweiht. Zur Feier überreichte sie der Gemeinde auch eine der neuen Altarbibeln.
In ihrer Festpredigt sprach Susanne Breit-Keßler von dem großen kulturellen Wert der Glocken: „Glocken sind starke Symbole. Sie verweisen auf Gott, dem wir alles anvertrauen dürfen - von den kleinsten Wehwehchen bis zum allergrößten Leid.“ Die Gemeinde selbst veranstaltete ein großes Fest, zur Feier erklangen alle Glocken Weilheims in einem großen "Stadtgeläute".

Der "Dom der Münchner Protestanten" wird 120

Schon seit 120 Jahren schmückt die Lukaskirche das Isar-Ufer. Das feierte ihre Kirchengemeinde am 27. November mit einem großen Festgottesdienst. Die Predigt hielt Regionalbischöfin Susanne Breit-Keßler, die sich darüber freute, das Jubiläum ihrer Predigtkirche zu begehen: "St. Lukas ist eine vitale Gemeinde, die sich immer wieder voll Gottvertrauen aufmacht, die Herausforderungen der Gegenwart anzunehmen. Hierher kommen Menschen, die wissen, was sie wollen."

Seiten

Subscribe to RSS - Gemeinden