Wer('s) glaubt wird selig!

Zum Reformationsjubiläum steht in Freising etwas besonderes auf dem Programm: Ein Poetry-Slam mit Stars aus ganz Deutschland!

"Wer`s glaubt wird selig!" - Wenige wissen, dass das, was heute eher skeptisch daherkommt, von einer tiefen Glaubensaussage stammt: "Wer glaubt wird selig", betonten die Reformatoren um Martin Luther und wehrten sich damit gegen die Vorstellung, man könne mit guten Werken oder Ablass das Seelenheil erlangen. Heute ist diese Vorstellung längst in beiden Kirchen angekommen. Aber stimmt es denn, dass der Glaube selig macht? Oder gilt nicht doch eher das spöttische "Wer`s glaubt wird selig!"?

Acht Slammerinnen und Slammer setzen sich mit solchen Fragen auseinander und stellen sich mit ihren Werken einem Dichterwettstreit. Moderiert wird die Veranstaltung von dem Freisinger Slam-Master Ko Bylanzky und Lars Ruppel aus Marburg, deutschsprachiger Meister 2014, der auch einen eigenen Text präsentieren wird.

Di 9. Mai 2017, 20.00 Uhr
Christi-Himmelfahrts-Kirche
Saarstraße 2, Nähe Bahnhof 

Veranstalter: Hochschulgemeinde Freising und Stiftung Bildungszentrum der Erzdiözese München und Freising in Kooperation mit der evangelischen Jugend im Dekanat, der katholischen Jugendstelle und dem Kreisjugendring. Die Veranstaltung wird aus dem Kulturfonds der Stadt Freising und aus Mitteln der Reformationsdekade, der Innovativen Projekte der KEB München und Freising und des evangelischen Dekanats Freising gefördert.