Wehret den Anfängen!

Breit-Keßler bei der Kundgebung gegen Antisemitismus in München

Regionalbischöfin Susanne Breit-Keßler sprach am 29. Juli 2014 in München bei der Kundgebung gegen Antisemitismus und Antizionismus unter dem Motto "Wehret den Anfängen!". Breit-Keßler rief dazu auf, sich gegen Antisemitismus in der Gesellschaft zur Wehr zu setzen. Sie betonte, dass die Kirchen in Deutschland vehement für das Existenzrecht Israels eintreten. Auf der Kundgebung sprachen auch die Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde München Dr. h.c. Charlotte Knobloch, der Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft Christian Schmidt, Landtagspräsidentin Barbara Stamm, der Bayerische Innenminister Joachim Hermann, der Bayerische Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle, Münchens Zweiter Bürgermeister Josef Schmid, Weihbischof Ludwig Bischof sowie Matthias Jena, Vorsitzender des DGB Bayern. Etwa 1.000 Menschen nahmen an der Kundgebung teil.

Tags: