50 Jahre Versöhnungskirche Dachau

Die Versöhnungskirche Dachau (Bild: PS)"Zuflucht ist unter dem Schatten deiner Flügel" Dieses Psalm-Wort steht auf dem Tor der Versöhnungskirche auf dem Gelände des ehemaligen KZ Dachau. Schon seit 50 Jahren lädt dieser Ort Besucher der Gedenkstätte zu Stille und Einkehr ein.

Am Samstag, 29. April 2017, um 16 Uhr beginnt der Gottesdienst zum 50. Jahrestag der Einweihung der Evangelischen Versöhnungskirche in der KZ-Gedenkstätte Dachau mit Zeitzeugen, Gästen und Mitwirkenden aus dem In- und Ausland. Es ist zugleich der 72. Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Dachau. Die Predigt hat Synodalsenior (Bischof) Daniel Ženatý von der Evangelischen Kirche der Böhmischen Brüder in Prag zugesagt. Die Evangelische Kirche in Deutschland wird durch den früheren Ratsvorsitzenden Nikolaus Schneider vertreten. Das Vokal Ensemble München ist an der musikalischen Gestaltung beteiligt.

Die Kirche wurde von dem Architekten Helmut Striffler entworfen und zählt zu den wichtigsten Sakralbauten der Moderne. Sie ist zudem bis heute das einzige Gotteshaus auf einer KZ-Gedenkstätte mit einem festen Seelsorge-Team.